Search in The Eyecatcher Blog

Dienstag, 23. Juni 2020

Bob Rutman & Dida Zende - FIT - Freie Internationale Tankstelle

Wandbild von Alaniz

Bob Rutman (Steel Cello) & Dida Zende (Electronics, Steel Drum)

Robert „Bob“ Rutman, international bekannter deutsch-amerikanischer bildender Künstler, Musiker und Komponist

Bob Rutman (Steel Cello)

Bob Rutman (Steel Cello)

Bob Rutman (Steel Cello)

Bob Rutman (Steel Cello) & Dida Zende (Electronics, Steel Drum)
FIT - Freie Internationale Tankstelle
Open Air Konzert - Fête de la Musique - 21.06.2020

Robert „Bob“ Rutman (* 1931 in Berlin) ist ein international bekannter deutsch-amerikanischer bildender Künstler, Musiker und Komponist, der seine Karriere in den Vereinigten Staaten begann. Er gilt als Pionier der Multimedia-Performance, weil er auf selbst entwickelten Musikinstrumenten spielt oder spielen lässt. Quelle: wikipedia

Montag, 22. Juni 2020

Eme Street Art - Mauerpark Berlin - Black Lives Matter

Angela Davis, US-amerikanische Bürgerrechtlerin, Philosophin, Humanwissenschaftlerin, Schriftstellerin, Graffiti-Portrait von Eme Freethinker

Malcolm X - Menschenrechtsaktivist, US-amerikanischer Aktivist, Bürgerrechtler, Graffiti-Portrait von Eme Freethinker

Jean-Michel Basquiat war ein US-amerikanischer Künstler, Maler und Zeichner. Er war der erste afroamerikanische Künstler, der in der hauptsächlich weißen Kunstwelt den Durchbruch schaffte. Der gängigen Einordnung als Graffitikünstler widersprach Basquiat: „Ich bin kein Teil der Graffitikunst.“ - Graffiti-Portrait von Eme Freethinker

George Floyd, Schriftzug: "I can´t breathe", Afro-Amerikaner, Graffiti-Portrait von Eme Freethinker

Martin Luther King, US-amerikanischer Baptistenpastor, Bürgerrechtler, Menschenrechtsaktivist, "I have a Dream" - Malcolm X - Menschenrechtsaktivist, US-amerikanischer Aktivist, Bürgerrechtler, Graffiti-Portrait von Eme Freethinker

Angela Davis, US-amerikanische Bürgerrechtlerin, Philosophin, Humanwissenschaftlerin, Schriftstellerin, Graffiti-Portrait von Eme Freethinker
Berliner Mauerpark - 21.06.2020

Sonntag, 21. Juni 2020

„Der Körper als Seele, die Seele als Körper!“ - Jean-Luc Nancy

Jean-Luc Nancy 2009





Fotos hier: Berlin, Deutschland, 14.02.2009: Jean-Luc Nancy (geboren 1940 in Caudéran, Frankreich) ist ein französischer Philosoph. Neues Buch 2009: Dekonstruktion des Christentums. - TransPositionen - Gespräch mit Joseph Vogl - HAU 1, Hebbel am Ufer

„Der Körper als Seele, die Seele als Körper!“
Der französische Philosoph Jean-Luc Nancy im Gespräch über Kontaktbeschränkungen, das Leben mit einem transplantierten Herzen, die Frage, warum wir keine Körper mit Einheitsfunktionen sind, und über den Sinn der Berührung  - Interview Astrid Kaminski
Schwerpunkt Coronavirus - Gesellschaft - Alltag
In der taz - Kultur - Seite 15 - 25. 05. 2020

Frei von Gott - Jean-Luc Nancy
Auf der Bühne des HAU
Der französische Philosoph Nancy sprach im Hebbel-Theater mit dem Literaturwissenschaftler Joseph Vogl über sein vor kurzem auf Deutsch erschienenes Buch "Dekonstruktion des Christentums".

JEAN-LUC NANCY - Die Intensivierung der Intensität
THEORIE
Der französische Philosoph Jean-Luc Nancy sprach in Berlin über die Sinnlichkeit der Kunst
"Die Revolution ist nicht künstlerisch, aber die Kunst kann revolutionär sein" - JEAN-LUC NANCY

Freitag, 19. Juni 2020

Als die Musik auf die Straße ging - Fête de la Musique Berlin - Tagesspiegel

Als die Musik auf die Strasse ging 
Die Stadtkapelle. Um die Fête de la Musique bekannter zu machen, fuhren die 17 Hippies bei der dritten Ausgabe 1997 mit einem Bus durch die Stadt, stiegen immer wieder aus – wie hier vor der Gedächtniskirche – und spielten spontane Gigs. So schafften sie 24 kleine Konzerte in 24 Stunden – vor lauter verdutzten Passanten. Foto: Detlev Schilke / Ullstein

Die Anfänge waren nicht einfach und sie lief ganz anders ab, als man sie heute kennt: 1995 fand die erste Fête de la Musique in Berlin statt. - Ein Rückblick - Von Udo Badelt - Quelle: Tagesspiegel

Der Tagesspiegel - 19.06.2020
25 Jahre Fête de la Musique - 17 Hippies
Foto: 17 Hippies, vor der Gedächtniskirche, Fete de la Musique, Berlin 21.06.1997
Photo © Detlev Schilke / detschilke.de

Donnerstag, 18. Juni 2020

Künstler in der Corona-Krise - FAZ

Künstler in der Corona-Krise : Die Unsicherheit kostet die meiste Energie
Von Kevin Hanschke - In der FAZ
Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 137 Seite 12
am 16.06.2020 - Photo © Detlev Schilke/ Ullstein

Montag, 15. Juni 2020

Keith Tippett lebt nicht mehr

06.11.2015, DEU, Berlin: Keith Tippett piano, composition - The Keith Tippett Octet - Jazzfest Berlin 2015 , Deutschland, Germany, Haus der Berliner Festspiele


Keith Tippett (eigentl. Keith Graham Tippetts; * 25. August 1947 in Bristol, Großbritannien; † 14. Juni 2020) war einer der bedeutendsten Pianisten der britischen Jazz-Szene. Sein innovativer Stil hat nicht nur den Jazz seit den 1960er Jahren geprägt, sein markantes Spiel ist auch in der Rockmusik zu finden, u. a. auf Platten von King Crimson oder Working Week. Tippett starb im Juni 2020 im Alter von 72 Jahren. - Quelle: wikipedia

Sonntag, 7. Juni 2020

Andrej Hermlin & The Swingin' Hermlins




"Ich glaube an das Original. Ich glaube an die Bands der 30er Jahre, an ihren Sound, an ihre Eleganz. Musik wird nicht nur gehört, sie wird auch gesehen!" - Andrej Hermlin

Musik >>> Gestern im Bürgerpark
Musik auf >>> Bandcamp

Andrej Hermlin & The Swingin' Hermlins - So. 07.06.2020, 15 Uhr - Rosengarten-Pavillon im Bürgerpark Pankow - Konzert Open Air

"Silent Demo" gegen Rassismus - Black Lives Matter


Black Lives Matter - BLM - Schwarze Leben zählen



Black Lives Matter - BLM - Schwarze Leben zählen






EQUALITY - GLEICHHEIT - REGENBOGENFAHNE - Die Regenbogenfahne ist eine Form des Regenbogens als Symbol. Sie steht in zahlreichen Kulturen weltweit für Aufbruch, Veränderung und Frieden, und sie gilt als Zeichen der Toleranz und Akzeptanz, der Vielfalt von Lebensformen, der Hoffnung und der Sehnsucht.




Berlin, DEU,  06.06.2020: Protest von über 20.000 Menschen (nach Polizeiangaben rund 15.000 Teilnehmer) auf dem Alexanderplatz - "Silent Demo" gegen Rassismus nach dem Tod von George Floyd - Proteste in Berlin gegen rassistische Polizeigewalt in den USA und überall - Photos © Detlev Schilke

Wynton Marsalis: Response to yet another senseless public murder of a Black Citizen by officers of the law

Mittwoch, 3. Juni 2020

Hans Unstern über sein Album „Diven“

THE GREAT HANS UNSTERN SWINDLE



Songwriter Hans Unstern über neues Album „Diven“
Mit Harfe und High Heels
Hans Unstern gehört zu den Ikonen des Musikbetriebs. Im Interview erklärt er, wie er auf seinem neuen Album die Vielheiten im Eigenen erkundet.
In der taz vom Freitag, dem 29.05.2020 auf Seite 15
Das Interview führte Steffen Greiner

Fotos vom: 29.07.2016, DEU, Berlin: THE GREAT HANS UNSTERN SWINDLE - HANS UNSTERN (DE) — voice, electric guitar, harps, SIMON BAUER (DE) — bass, harps, TUCKÉ ROYALE (DE) — voice, guitar, DANIEL SCHRÖTELER (DE) — drums, harps, PAULINE BOEYKENS (DE) — sousaphone, ELS VANDEWEYER (BE/DE) — harps, vibraphone - A L’ARME! Festival Vol. IV , Deutschland, Germany, Radialsystem V, Berlin-Friedrichshain

"Liebig Chaotika" auf dem Dorfplatz der Liebig34












Heute entscheidet das Berliner Landgericht über die Räumungsklage des Eigentümers der Liebigstraße 34 in Friedrichshain. Die Bewohner und Bewohnerinnen protestieren auf dem Dorfplatz mit dem Theaterstück "Liebig Chaotika" und unter den Slogans: "In Bewegung bleiben! Liebig34 verteidigen! Gegen die Stadt der Reichen!" gegen das grade ergangene Versäumnisurteil und die geplante Räumung.
Berlin-Friedrichshain, Mittwoch, 03.06.2020