Search in The Eyecatcher Blog

Dienstag, 29. Juli 2014

Jazzpost aus USA - zur Vernissage


Next Vernissage:
Patrick Hinely, 24. October 2014, Jazzinstitut Darmstadt

Hank Jones 2006 Foto © Patrick Hinely

Der Amerikaner Patrick Hinely ist nicht nur Universitätsfotograf der Washington and Lee University in Lexington, Virginia, sondern seit über 30 Jahren auch Journalist, Herausgeber und Fotokünstler. Seine Fotografien sind in Zeitschriften, Magazinen, Büchern, auf LPs, CDs und Liner Notes in den Vereinigten Staaten, Kanada, Japan, Australien und Europa erschienen.

Musiker, Jazzhistoriker, Kunstkritiker, Fans und Fotografen teilen die Bewunderung für die Intensität und visuelle Lebendigkeit seiner Arbeit. Kunst und Dokumentation ergänzen sich in seinen „shots“ in besonders eindrucksvoller Weise.

Ausstellungseröffnung am 24.Oktober 2014, 19:30 Uhr
Quelle:  Jazzinstitut Darmstadt

Freitag, 25. Juli 2014

Langer Atem - Jazz-Porträts von Detlev Schilke

Kreativität in Schwarz/Weiß: der Trompeter Don Cherry 1994 in Berlin - Foto: Detlev Schilke

Seit 35 Jahren setzt sich der 1956 in Ost-Berlin geborene Detlev Schilke mit Jazzfoto­grafie auseinander. Doch nicht nur das Treiben auf der Bühne interessiert ihn. Vielmehr will Schilke still und „cool" mit sei­ner Kamera unter die Oberfläche blicken, um die Seele als Kern der Kreativität sichtbar zu ma­chen. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Noch zu DDR-Zeiten wurde Schilke für seine Jazzmusiker-Portraits mehr­fach ausgezeichnet. „Jazz Pho­tographie" heißt die neue Aus­stellung in der Stadtpfarrkirche Müncheberg, die auch die Ent­wicklung des Künstlers zeigt. Sie legt aber auch großen Wert auf neuere Arbeiten wie Aufnahmen in Neuhardenberger Konzerten von 2004 bis 2010. Eröffnung am Donners­tag (24.7.14), 19 Uhr
Quelle: MOZ - Märkische Oderzeitung - Kalender

Ausstellung bis Sonntag, 07. September 2014
Stadtpfarr­kirche, 15374 Müncheberg

Dietmar Liste schreibt dazu auf berlin.injazz:
"Ein beeindruckendes Werk, präsentiert in einer beeindruckenden Kirche."
 ... und bloggt drei Fotos von der Vernissage !

Lausitzer Rundschau, Montag, 04.08.2014, Seite 6, Kultur

und
Ingrid Hoberg hat fotografiert... 9 Fotos!

Montag, 14. Juli 2014

Charlie Haden lebt nicht mehr

Charlie Haden, JazzFest Berlin 2002, Haus der Berliner Festspiele, 03.11.2002
Charles Edward „Charlie“ Haden, amerikanischer Jazz-Kontrabassist, Komponist und Bandleader, erlag am 11. Juli 2014 seinen Leiden.

“No other instrument in jazz is more essential than the bass, both backbone and heartbeat, and Haden is its master.”
- Francis Davis, The Atlantic Monthly