Search in The Eyecatcher Blog

Dienstag, 31. März 2020

Leere Plätze

Gabenzaun für Obdachlose mit Essen, Kleidung und Hundefutter am Traveplatz

Wegen Corona gesperrter Spielplatz am Traveplatz

Warteschlange mit Abstand bei EDEKA Thaut am Traveplatz

Leerer Stadtpark Lichtenberg

Wegen Corona gesperrter Grillplatz im Stadtpark Lichtenberg

Friedrichshain und Lichtenberg, 31.03.2020

berlin viral >>> Die Straße gehört in diesen Tagen den Verrückten
taz. die tageszeitung - 30.03.2020 - von Doris Akrap

Donnerstag, 26. März 2020

Ein sonniger Tag in Berlin Prenzlauer Berg

Hammelauktionshalle im Blankensteinpark, Gerüst, Reste, Entwicklungsgebiet Alter Schlachthof, Zentralviehhof und Schlachthof

Rinderauktionshalle, Unternehmen Zweirad-Center Stadler Berlin Zwei GmbH, Fahrradgeschäft, im Blankensteinpark

Rinderauktionshalle, Unternehmen Zweirad-Center Stadler Berlin Zwei GmbH, Fahrradgeschäft, im Blankensteinpark

Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Storkower Straße, im Volksmund Langer Jammer

Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Storkower Straße, im Volksmund Langer Jammer

Desinfektion, Hand Gel, Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Storkower Straße, im Volksmund Langer Jammer

Langer Schatten, Mädchen spielt mit Skateboard, Schwimmhalle und Sprunghalle im Europasportpark (SSE)

Generator Hostel, Storkower Str., Berlin Prenzlauer Berg, am Velodrom, im Vordergrund die Schwimmhalle und Sprunghalle im Europasportpark (SSE)

Treppenstufen in der Abendsonne, Schwimmhalle und Sprunghalle im Europasportpark (SSE)

Menschen im Blankensteinpark

Ein sonniger Tag in Berlin Prenzlauer Berg
Mittwoch, 25.03.2020

Dienstag, 24. März 2020

Funkhaus Nalepastraße

Funkhaus Berlin - Funkhaus Nalepastraße

Funkhaus Berlin - Funkhaus Nalepastraße

Futuro House - 1968 vom finnischen Architekten Matti Suuronen entwickelt (neben dem Funkhaus)

Funkhaus Berlin - Funkhaus Nalepastraße

Funkhaus Berlin - Funkhaus Nalepastraße

Ruine auf dem Funkhausgelände - Funkhaus Berlin - Funkhaus Nalepastraße

Funkhaus Berlin - Funkhaus Nalepastraße

Ruine auf dem Funkhausgelände - Funkhaus Berlin - Funkhaus Nalepastraße

Funkhaus Berlin - Funkhaus Nalepastraße
zum Teil denkmalgeschützter Gebäudekomplex
Bezirk Treptow-Köpenick, Ortsteil Oberschöneweide
1956 bis 1990 Rundfunk der DDR
Komplex Funkhaus Berlin - 15.03.2020
MONOM - Berlin’s Center for Spatial Sound.

>>> The Necks im Funkhaus Berlin
>>> XJAZZ im Funkhaus Berlin

Sonntag, 22. März 2020

Die krönende Viktoria - im Volksmund "Goldelse"

Die krönende Viktoria - im Volksmund Goldelse
Die Siegessäule trägt eine von Friedrich Drake geschaffene Bronzeskulptur, die Siegesgöttin mit Lorbeerkranz, Feldzeichen, Eisernem Kreuz, Adlerflügeln, Adlerhelm.

Auf der Siegessäule am Großen Stern im Großen Tiergarten - Berlin, 22.03.2020

Halbinsel Stralau - Fahrradtour

Blick von der Kynaststrasse, Brücke am Ostbahnhof, auf die Gleise der S-Bahn und des ICE in Richtung Rummelsburg

Heimat - Kahn neben dem Palmkernölspeicher, daneben liegt der Kulturkahn Paula

Blick auf Boote, Wohnboote und Hausboot und zum Heizkraftwerk Klingenberg (Vattenfall Europe Wärme) im Berliner Ortsteil Rummelsburg - damals: Kraftwerk Klingenberg von der Berliner Städtische Elektrizitätswerke Akt.-Ges. (Bewag)

Barriere am Bootsverleih Schiffskontor

Platanen im Gegenlicht der Sonne am Regattaufer, an der Spitze der Halbinsel

Blick von der Halbinsel über die Spree zum Treptower Park

Monkey See, Monkey Do. - The German artist collective Herakut - New Street Art
So sah das >>> Bild 2013 aus.

Radtour zur Halbinsel Stralau
Berlin, Samstag, 21.03.2020

Stralau ist eine Ortslage des Berliner Ortsteils Friedrichshain im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, die auf einer Landzunge zwischen der Spree und dem Rummelsburger See liegt. Der Name geht auf ein Dorf zurück, das unter dem Namen Stralow hier entstand und 1920 Teil Groß-Berlins wurde. Das Wort ist slawischen Ursprungs und bedeutet so viel wie Pfeilort, was auf die Form der Halbinsel zurückzuführen ist. Quelle: wikipedia

Donnerstag, 19. März 2020

THE OUTSIDE LANE (De Buitenbocht) - Guus Janssen

 Guus Janssen : piano - Guus Janssen solo (Amsterdam)


Serious Series 16.-18. Dezember 2019
CONCERT SERIES FOR CONTEMPORARY JAZZ IN BERLIN
Dienstag, 17. Dezember 2019 

Film >>> THE OUTSIDE LANE (De Buitenbocht)

A documentary movie that follows the musical paths of composer/pianist Guus Janssen.
Piano improvisations as if carved in stone, and written-out compositions with an almost improvised feeling. In this documentary Janssen and his brother Wim - drummer and painter - shift everyday subjects ever so slightly into a quite literally tilted perspective.
If you choose the ‘outside lane’ to get ahead or win a game, does that make you stupid, or perhaps vain? Or does it actually make the game more exciting? That is up to the spectator.

A film by Jellie Dekker and Dick Lucas.
A DATA Records / NTR-tv production.

Freitag, 13. März 2020

Mittwoch, 11. März 2020

DEINE ANNE. EIN MÄDCHEN SCHREIBT GESCHICHTE - Gedenkveranstaltung zum 75. Todestag von Anne Frank

Patrick Siegele - Direktor des Anne Frank Zentrums Berlin
Photo © Detlev Schilke
DEINE ANNE. EIN MÄDCHEN SCHREIBT GESCHICHTE
Gedenkveranstaltung zum 75. Todestag von Anne Frank
Gastgeber: Büro Berlin/Brandenburg der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit 
09.03.2020 - Caligari Halle im Filmpark Babelsberg

DEINE ANNE. EIN MÄDCHEN SCHREIBT GESCHICHTE

LUNA JAZZ ist die Jazzband für ihre Veranstaltung oder Konzert aus Kleinmachnow für Berlin, Potsdam und Umgebung

vlnr.: Patrick Siegele - Direktor des Anne Frank Zentrums Berlin - Beirat im BfDT - Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt - Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, stellv. Vorstandsvorsitzende Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Antisemitismusbeauftragte in Nordrhein-Westfalen - Diana Sandler, Gründerin und Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde im Landkreis Barnim sowie Antisemitismusbeauftragte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden Land Brandenburg - Dr. Wolther von Kieseritzky, Archiv des Liberalismus der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit - Moderation: "Ich will nicht umsonst gelebt haben" - Wie können wir dem Antisemitismus aktiv entgegentreten?

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Diana Sandler

Dr. Wolther von Kieseritzky, Archiv des Liberalismus der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Patrick Siegele - Direktor des Anne Frank Zentrums Berlin

Neele Wadewitz, Schülerin, Lesung aus dem Tagebuch von Anne Frank

DEINE ANNE. EIN MÄDCHEN SCHREIBT GESCHICHTE
Gedenkveranstaltung zum 75. Todestag von Anne Frank
Gastgeber: Büro Berlin/Brandenburg der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Montag, 09.03.2020 - Caligari Halle im Filmpark Babelsberg
Photos © Detlev Schilke

Montag, 9. März 2020

Hans-Joachim Petzak - Elftes Gebot. Du sollst konsumieren.






Hans-Joachim Petzak
Elftes Gebot. Du sollst konsumieren.
Konsumieren. Benutzen. Entsorgen.
10. März bis 7. Juni 2020

Eröffnung: Sonntag, 8. März 2020, 11 Uhr
Gerhart-Hauptmann-Museum
Gerhart-Hauptmann-Str. 1-2, 15537 Erkner
www.hauptmannmuseum.de   
Di-So 11-17 Uhr

DF 11/12: Dokumentarfotografie - Förderpreise der Wüstenrot Stiftung

Jens Klein, O.T., aus der Serie Sunset, 2019 - Die Fotografien stammen ursprünglich aus dem Archiv der Behörde des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik - DDR (BStU-Archiv).

Sie wurden von Mitarbeiter_innen der Staatssicherheit, von der Polizei und Grenzsoldaten zwischen 1961 und 1989 aufgenommen.

Es sind protokollartige, visuelle Notate der Überwacher, in denen die Täter- und Opferperspektive, Dokumentation und Imagination aufeinandertreffen. Der Titel der Arbeit verweist auf die Fluchtrichtung und erinnert so an die mit dem Westen verbundenen, abstrakten Vorstellungen von Wohlstand und Freiheit. Quelle: HAUS am KLEISTPARK

Malte Wandel, Miguel 01, Cabeça do Velho, Chimio, Mozambik, 2017, aus: Sarah, Miguel und Jamal, 2015-2019 - die Geschichte afrikanischer Vertragsarbeiter in der DDR und deren Schicksal nach der Wende 1989

Mit der Geschichte afrikanischer Vertragsarbeiter in der DDR und deren Schicksal nach der Wende 1989 beschäftigt sich Malte Wandel seit über zehn Jahren. Für Sarah, Miguel und Jamal begleitete er zwei Jahre lang drei Nachkommen mosambikanischer Vertragsarbeiter.

Auf eine sehr persönliche Art dokumentiert die Arbeit Spuren ihrer Existenz. Sie gewährt einen Blick auf ein unerschöpfliches und sich ständig erweiterndes Konvolut an Portraits, Familienbildern, Briefen, Dokumenten und diversen Objekten. Quelle: HAUS am KLEISTPARK

DF 11/12: Dokumentarfotografie - Förderpreise der Wüstenrot Stiftung - Finissage - 08.03.2020
HAUS am KLEISTPARK
Grunewaldstr. 6/7, 10823 Berlin-Schöneberg
Di–So 11 bis 18 Uhr, Eintritt frei
U7 Kleistpark, Bus M 48, M 85, 106, 187, 204