Search in The Eyecatcher Blog

Donnerstag, 24. September 2015

Die SPD setzt auf Online-Wahlkampf - Handelsblatt

Handelsblatt NR. 173 vom 09.09.2015 Seite 7
Kein Anschluss
Die SPD setzt auf Online-Wahlkampf
Foto © Detlev Schilke
Wahlkampf
Tagesschau statt Twitter
von: Klaus Stratmann
Die SPD will den digitalen Wahlkampf. Doch werden die meisten Genossen davon nichts mitbekommen. Für sie ist das Internet offenbar noch immer Neuland: Nicht einmal die Hälfte aller Mitglieder ist per E-Mail zu erreichen.
Quelle: Handelsblatt

Mittwoch, 23. September 2015

taz Wirtschaft - Kritik an Kreditregeln

Kritik an Kreditregeln
Geld Verbraucherschützer fordern Deckel auf Kosten bei früherer Abzahlung von Immobiliendarlehen
taz vom 17.09.2015 Seite 9
Wirtschaft und Umwelt
Kritik an Kreditregeln, von Paul Nieltopp
Photo-copyright: Detlev Schilke

Dienstag, 22. September 2015

Baustopp am BER: Teile des BER-Terminals wegen Statikproblemen gesperrt

Teile des BER-Terminals wegen Statikproblemen gesperrt
Die ohnehin problematische Entrauchungsanlage am Flughafen BER macht neue Schwierigkeiten: Wie nun bekannt wurde, wurden zu schwere Ventilatoren eingebaut. Das könnte den Zeitplan für die Eröffnung erneut gefährden - zumal es nicht das einzige Problem ist, das diese Woche bekannt wurde.
Quelle:
Rundfunk Berlin-Brandenburg rbb
Standort Berlin
Masurenallee 8-14
14057 Berlin

Baustopp am BER: Die zuständige Behörde hat die Arbeiten in der Haupthalle einstellen lassen. Der Grund: Die Decke des neuen Terminals wird viel mehr belastet als angenommen.
Quelle:
airliners.de
Im Pressehaus am Alexanderplatz
Karl-Liebknecht-Straße 29
10178 Berlin

BER-Fotos von 02.05.2012 © Detlev Schilke

Kathrin Lemke Quartett - CD pre-release „My Personal Heimat“

Adam Pultz Melbye – bass, Kathrin Lemke – alto sax

Kathrin Lemke – alto sax


Michael Griener – drums


Niko Meinhold – piano, keyboards


Adam Pultz Melbye – bass


Kathrin Lemke Quartett - CD pre-release „My Personal Heimat“

Kathrin Lemke – alto sax
Niko Meinhold – piano, keyboards
Adam Pultz Melbye – bass
Michael Griener – drums

Freitag 18. September 2015
jazzkeller 69 im AUFSTURZ

Was genau ist Heimat mit Eltern aus Leipzig und Berlin, mit einer Kindheit in Heidelberg, mit Liedern vom deutschen Wald und aus dem Spanischen Bürgerkrieg, mit Hitparaden-Sozialisation durch Loriot und Vader Abraham?
Gibt es überhaupt einen klaren Heimat-Begriff? Und wie stark sind die ersten musikalischen Eindrücke, die einen als Kind prägen?

Die Saxophonistin und Komponistin Kathrin Lemke hat sich auf die Suche gemacht und ist auf eine Menge Lieder gestoßen, die für sie bis heute nichts von ihrer Faszination verloren haben.
Sie hat festgestellt, dass man den Begriff „Heimat“ so nicht ins Englische übersetzen kann.
Und sie hat mit ihrem neuen Quartett einen gemeinsamen Bandsound gefunden, der jedes einzelne Stück mit einer eigenen Farbe versieht.
Quelle: jazzkeller 69

BERLINER LISTE 2015, Kraftwerk Berlin

super+ Phoenix - 35 Meter, Satellitenfolie, Helium
 
Stephanie Nückel - Hasen

BERLINER LISTE 2015, Kraftwerk Berlin




Joey Schmidt-Muller - Installation "Cat Walk Switzerland"
"Die Kunst ist die ewige Suche nach dem Sinn des Lebens" 


Uwe Ditz, Contemporary Fine Arts, Backnang, Germany

Hyunsik Kim, Gallery Ho, Hyunsik Kim imbues flat enamel planes with depth and texture, working in the realm between painting and sculpture.

BERLINER LISTE 2015
17. – 20. September 2015 | Kraftwerk Berlin | Köpenicker Straße 70, 10179 Berlin

Mit 123 Galerien, Projekträumen und Künstlern aus 23 Ländern und vier Kontinenten ist die BERLINER LISTE erneut die größte der Berliner Kunstmessen.
Quelle: BERLINER LISTE

Montag, 21. September 2015

POSITIONS BERLIN Art Fair 2015

Silikon-Skulpturen, ANKE EILERGERHARD, ART FELICIA

POSITIONS BERLIN Art Fair 2015

Lob der Malkunst, MARGRET EICHER, GALERIE HORST DIETRICH

COUSTEAU TAZUKE, FRANTIC GALLERY, The work with acrylic resin surface - acrylic resin, acrylic paint, alkyd paint

COEXIST - FRANZISKA STÜNKEL, JENNY FALCKENBERG - UNIQUE ART CONCEPTS

CLAUDIA KALLSCHEUER, MIANKI.GALLERY, mianki.Gallery, Berlin, Claudia Kallscheuer, 12 MONATE -work in progress, 01.12.2013 – 30.11.2014, Installation aus 365 Teebeutel, Seidenorganza, Binder, Nähgarne, ca. 160 x 340 cm

POSITIONS BERLIN Art Fair 2015
Die zweite Ausgabe der POSITIONS BERLIN präsentiert vom 17. bis 20. September 2015 in der Arena 78 Aussteller aus 16 Ländern.
ARENA BERLIN
Eichenstraße 4
12435 Berlin

Freitag, 18. September 2015

abc - art berlin contemporary 2015

Alexandra Holownia AKA Alexandra Fly im Kostüm, fotografiert im Hintergrund: Ai Weiwei, Magician Space, Beijing, Galerie neugerriemschneider Berlin
 
Ai Weiwei, Magician Space, Beijing, Galerie neugerriemschneider Berlin

Wilhelm Mundt, Klumpen, Galerie Buchmann Berlin

Lydia Ourahmane, The Third Choir, 2014, Galerie Ellis King, Dublin

Caroline Mesquita, Galerie carlier/gebauer Berlin

Marius Bercea, Galerie Blain/Southern, London/Berlin

Tilman Hornig, Galerie Gebr. Lehmann, Dresden/Berlin

Benjamin Bergmann, Galerie Jochen Hempel, Leipzig/Berlin

Lizzie Fitch / Ryan Trecartin, Galerie Sprüth Magers, Berlin/London

Lizzie Fitch / Ryan Trecartin, Galerie Sprüth Magers, Berlin/London

abc - art berlin contemporary 2015 - Mit rund 100 teilnehmenden Galerien präsentiert sich die abc art berlin contemporary vom 17 – 20 September in den Hallen der Station Berlin am Gleisdreieck. Die Galerien kommen aus 17 Ländern und zeigen Einzelpositionen zeitgenössischer Kunst – von etablierten Künstlerinnen und Künstlern bis aufstrebenden Newcomern.
Quelle: abc

Sonntag, 13. September 2015

Trio اسم - Jazzkeller 69 e.V. im AUFSTURZ

Pat Thomas – piano

Antonin Gerbal – dr, percussion


Joel Grip – bass



Trio اسم

Pat Thomas – piano
Joel Grip – bass
Antonin Gerbal – dr, percussion

اسم ist ein Name, geschrieben in Tusche, wie ein Strich durch Europas kreative Musik. Ein Round-Trip, Berlin – Oxford, via Paris.

اسم  ist Pat, Joel und Antonin – ein Trio in gefleckter Stille ohne Name. Ihre Musik kreiert abstrakte und zeitgenössische Formen und erinnert an ursprüngliche Jazztrios.
Der Groove der Musik ist dicht und intensiv, aber immer Stille. Ein stetiger Fluss Hochspannungsentladungen.

اسم steht im Arabischen für Vorstellungskraft und die Möglichkeit zwischen verschiedenen Kulturen zu vermitteln.

Quelle: Jazzkeller 69 e.V.
Freitag 11. September 2015
Jazzkeller 69 e.V. im AUFSTURZ

Freitag, 11. September 2015

Jazzkollektiv Berlin - KOLLEKTIV NIGHTS #12: Fokus Schweiz - 7.-9. September 2015 im Tiyatrom Berlin




Ein Gschlößl-Pöschl mit Cavenati (D/I) - Gerhard Gschlößl - Pos/Sousa, Alberto Cavenati - Guit, Sunk Pöschl - Dr





SchnellerTollerMeier (CH) - Andi Schnellmann - B, Manuel Troller - Guit, David Meier - Dr




Reich Durch Pfand (D)- Rudi Mahall - Bcl, Cl, Gerhard Gschlößl - Tb, Johannes Fink - B, Björn Lücker - Dr

Jazzkollektiv Berlin

KOLLEKTIV NIGHTS #12: Fokus Schweiz
7.-9. September 2015

Mittwoch, 9.9.15

Ein Gschlößl-Pöschl mit Cavenati (D/I)
Gerhard Gschlößl - Pos/Sousa
Alberto Cavenati - Guit
Sunk Pöschl - Dr

SchnellerTollerMeier (CH)
Andi Schnellmann - B
Manuel Troller - Guit
David Meier - Dr

Reich Durch Pfand (D)
Rudi Mahall - Bcl, Cl
Gerhard Gschlößl - Tb
Johannes Fink - B
Björn Lücker - Dr


Tiyatrom Berlin
Alte Jakobstraße 12
10969 Berlin Kreuzberg
Beginn jeweils 20 Uhr

"Das spannendste Jazzfestival Berlins" (NDR)