Search in The Eyecatcher Blog

Freitag, 20. November 2020

Querdenken-Proteste anlässlich der Abstimmung über ein neues Infektionsschutzgesetz

Demonstrierende haben Angst davor, dass das Infektionsschutzgesetz, welches im Bundestag verabschiedet wurde, die Grundrechte abschaffe.

Demonstrantin mit "Maulkorb" aus Klopapier

Feindbilder der Querdenker

 

Sogenannte Reichsbürger fordern einen "Friedensvertrag"

Unter einem Souverän versteht man den Inhaber der Staatsgewalt.

Smartphone-Fotografie

Regen vom Wasserwerfer

Die Wasserwerfer verspritzten keinen harten Strahl, sondern liessen einen Sprühregen über die Menge ergehen.

Hinter der Absperrung

Frau betet mit Kruzifix

Das Grundgesetz im Visier

Alle 57 Fotos im >>> Album

Proteste im Berliner Regierungsviertel durch Corona-Leugner und Corona-Leugnerinnen, Verschwörungstheoretiker und Verschwörungstheoretikerinnen,  Wutbürger und Wutbürgerinnen, Querdenker und Querdenkerinnen, Neonazis, etc. anlässlich der Abstimmung über ein neues Infektionsschutzgesetz in Bundestag und Bundesrat. 

Die Demonstrierenden ignorieren die mehrfachen Aufforderungen der Polizei, die durch den Veranstalter beendete Demonstation zu verlassen. Deshalb setzte die Polizei zur Unterstützung und Auflösung der Demonstration und dem Zurückdrängen der Demonstrierenden Wasserwerfer ein, die jedoch die Menschen mit weichem Strahl nur beregneten. - 18.11.2020 - Photos © Detlev Schilke