Mittwoch, 16. Januar 2019

bau1haus – Die Moderne in der Welt - Eine fotografische Reise von Jean Molitor





bau1haus – Die Moderne in der Welt
Eine fotografische Reise von Jean Molitor
Eröffnung am Dienstag, 15. Januar 2019
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus 
Stresemannstraße 28 - 10963 Berlin
Fotos in der Ausstellung © Jean Molitor, Fotograf

Einhundert Jahre nach Gründung des Bauhaus, der wohl populärsten und gleichzeitig umstrittensten Kunstschule in Weimar, zeigt der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus in einer Ausstellung die Spuren der architektonischen Moderne weltweit. Quelle: Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.

Dienstag, 15. Januar 2019

Euro Focus - Das Magazin für den erfolgreichen Augenoptiker - SPECTARIS 18/19 trendFORUM Augenoptik 2018


Der Tellerrand ist nicht genug! - Spectaris Trendforum 2018 in Berlin - Von Sarah Schmidt
Euro Focus - Das Magazin für den erfolgreichen Augenoptiker - 12/2018 - Branche und Politik

SPECTARIS-Trendforum 18/19
17 Jahre trendFORUM
Das Trendforum Augenoptik 2018 - 05.11.2018
Classic Remise, Wiebestrasse 36-37, 10553 Berlin
SPECTARIS – Der Deutsche Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien

Alexander von Schlippenbach Berlin Trio - Jazzkeller 69 im AUFSTURZ

Alexander von Schlippenbach – piano

Heinrich Köbberling – drums

Heinrich Köbberling – drums

Antonio Borghini – bass, Heinrich Köbberling – drums

Antonio Borghini – bass, Heinrich Köbberling – drums

Antonio Borghini – bass

Antonio Borghini – bass, Heinrich Köbberling – drums

Alexander von Schlippenbach – piano

Heinrich Köbberling – drums

Alexander von Schlippenbach – piano

Alexander von Schlippenbach Berlin Trio
Alexander von Schlippenbach – piano
Antonio Borghini – bass
Heinrich Köbberling – drums

„Ich habe von Anfang an Gruppen aufgebaut, mit denen ich bestimmte Ideen über lange Zeiträume entwickeln und verbessern kann.
Orthodoxen Ideologien zufolge ist Improvisation nur dann legitim, wenn die Musiker sich nie zuvor gesehen haben, weil sie nur dann rein und frei wäre.
Für professionelle Musiker ist dieser theoretische Ansatz völlig irrelevant, denn wir wollen nicht nur experimentieren, sondern unsere Sachen vorführen und Geld dafür haben. Das Experiment gehört ins Labor, nicht auf die Bühne.“ ~ Alex v. Schlippenbach - Quelle: Jazzkeller 69 e.V.
Freitag, 11. Januar 2019
Jazzkeller 69 im AUFSTURZ

Samstag, 12. Januar 2019

DOZ - Optometrie & Fashion - SPECTARIS 18/19 trendFORUM Augenoptik 2018


„Handwerk wird zu den Gewinnern der Digitalisierung gehören" - Von Ingo Rütten
Photos © Detlev Schilke / Spectaris
DOZ Magazin - Optometrie & Fashion 12/2018
DOZ-Verlag Optische Fachveröffentlichung GmbH

SPECTARIS-Trendforum 18/19
17 Jahre trendFORUM
Das Trendforum Augenoptik 2018 - 05.11.2018
Classic Remise, Wiebestrasse 36-37, 10553 Berlin
SPECTARIS – Der Deutsche Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien

Montag, 7. Januar 2019

Dag Magnus Narvesen Kvintett - Jazzkeller 69 im AUFSTURZ

Axel Dörner – trumpet,  Tobias Delius – tenor sax, clarinet

Håvard Wiik – piano

Håvard Wiik – piano

Håvard Wiik – piano

Antonio Borghini – bass

Håvard Wiik – piano, Dag Magnus Narvesen – drums

Antonio Borghini – bass, Dag Magnus Narvesen – drums

Håvard Wiik – piano - Antonio Borghini – bass, Dag Magnus Narvesen – drums

Dag Magnus Narvesen Kvintett - Tobias Delius – tenor sax, clarinet, Axel Dörner – trumpet, Håvard Wiik – piano, Antonio Borghini – bass, Dag Magnus Narvesen – drums

Axel Dörner – trumpet,  Tobias Delius – tenor sax, clarinet

Dag Magnus Narvesen Kvintett - Tobias Delius – tenor sax, clarinet, Axel Dörner – trumpet, Håvard Wiik – piano, Antonio Borghini – bass, Dag Magnus Narvesen – drums

Tobias Delius – tenor sax, clarinet

Axel Dörner – trumpet

Axel Dörner – trumpet

Dag Magnus Narvesen – drums

Dag Magnus Narvesen – drums

Dag Magnus Narvesen – drums

Axel Dörner – trumpet,  Tobias Delius – tenor sax, clarinet

Dag Magnus Narvesen Kvintett
Axel Dörner – trumpet
Tobias Delius – tenor sax, clarinet
Håvard Wiik – piano
Antonio Borghini – bass
Dag Magnus Narvesen – drums

Freitag, 4. Januar 2019
Jazzkeller 69 im AUFSTURZ

Freitag, 4. Januar 2019

Hamburger Erklärung - buchreport

Hamburger Erklärung - Schlechte Leser sind anfälliger für Populismus - PLUS - Leseförderung
Berlin, Donnerstag, 6. Dezember 2018: Übergabe der Hamburger Erklärung für bessere Leseförderung mit über 110.000 Unterzeichnern durch den Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, das PEN-Zentrum Deutschland, Regula Venske, Präsidentin des PEN-Zentrums Deutschland, und die Kinderbuchautorin Kirsten Boie an die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek und den Präsidenten der Kultusministerkonferenz Helmut Holter.
Haus der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (Taubenstraße 10, 10117 Berlin) - Photo-copyright: Detlev Schilke

buchreport - Dezember 2018
Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG