Search in The Eyecatcher Blog

Donnerstag, 30. November 2017

Guy Bourdin. Image Maker - Helmut Newton. A Gun for Hire - Angelo Marino. Another Story

Angelo Marino. Another Story

Angelo Marino. Another Story

Helmut Newton. A Gun for Hire

Guy Bourdin. Image Maker

Guy Bourdin. Image Maker

Guy Bourdin. Image Maker


Rosey Chan, Mike Figgis, Angelo Marino, - Helmut Newton. A Gun for Hire

Guy Bourdin. Image Maker - Helmut Newton. A Gun for Hire - Angelo Marino. Another Story
Die Helmut Newton Stiftung im Museum für Fotografie
Pressekonferenz: Donnerstag, 30. November 2017, 11 Uhr
Eröffnung: Donnerstag, 30. November 2017, 20 Uhr
Laufzeit: 1. Dezember 2017 – 13. Mai 2018
Jebensstrasse 2 - D - 10623 Berlin

Sonntag, 26. November 2017

Berlin Improvisers Orchestra - Ber.I.O. - Jazzkeller 69 im Aufsturz

Horst Nonnenmacher, b, Wolfgang Georgsdorf, v, Jan Roder, b

Nikolaus Neuser – trumpet, Matthias Müller – trombone

Anna Kaluza – alto sax

Wolfgang Georgsdorf, violine

Klaus Kürvers, bass

Anna Kaluza – alto sax / Henrik Walsdorff – tenor sax


Hannah Marschall – cello

Dietrich Petzold – viola, clistierophon



Conductor: Alison Blunt, Violine

Anna Kaluza, Ricardo Tejero,  – alto sax

Robert Würz, Henrik Walsdorff, Anna Kaluza, Ricardo Tejero – saxophone

Jan Roder – bass

Conductor: Alison Blunt, Violine

Conductor: Alison Blunt, Violine

Conductor: Wolfgang Georgsdorf, violine

Conductor: Wolfgang Georgsdorf, violine

Robert Würz, Henrik Walsdorff, Anna Kaluza, Ricardo Tejero – saxophone

Dietrich Petzold – viola, clistierophon

Conductor: Willi Kellers – drums

Nikolai Meinhold – piano

Hannes Buder – guitar

Klaus Kürvers – bass 

Abigail Sanders – waldhorn

Berlin Improvisers Orchestra

Nikolai Meinhold, Tommaso Vespo – piano /
Hannes Buder – guitar / 
Alison Blunt, Wolfgang Georgsdorf, Gerhard Uebele – violine /
Dietrich Petzold – viola, clistierophon /
Hui-Chun Lin, Hannah Marschall – cello /
Noel Taylor,  – clarinet /
Manuel Miethe, Salvo Barbagallo – sopran sax/
Robert Würz, Anna Kaluza, Ricardo Tejero,  – alto sax /
Henrik Walsdorff – tenor sax /
Abigail Sanders – waldhorn /
Matthias Müller – trombone /
Nikolaus Neuser – trumpet /
Ulf Mengersen, Horst Nonnenmacher, Klaus Kürvers, Stephan Bleier, Jan Roder, Ben Lehmann – bass /
Willi Kellers, Kay Lübke – drums /

Das Ber.I.O. orientiert sich an der vom „London Improvisers Orchestra“ praktizierten Arbeitsweise der „Conductions“. Hier hat jeder Mitspieler mit Hilfe von Handzeichen die Möglichkeit die Leitung zu übernehmen und musikalische Strukturen aus dem Moment heraus zu gestalten.
Quelle: Jazzkeller 69
im Aufsturz
24.11.2017

Mittwoch, 22. November 2017

Vorschau 1/2018 - brennpunkt 1-2018 erscheint am 4. Januar 2018

Vorschau 1/2018 - brennpunkt 1-2018 erscheint am 4. Januar 2018
Detlev Schilke  »Jazzfotografien«
[…] Bereits 1983 gewann er bei einem Fotowettbewerb den Preis »Fotos des Jahres« mit einer Serie des Pianisten Horace Parlan. Es folgten ab 1985 erste Veröffentlichungen im »Jazz Forum - The European Jazz Magazine«, Warschau. Ab 1990 folgten bis heute als freier Fotograf Veröffentlichungen in Büchern und Aufträge für verschiedene Jazzmagazine, Wirtschafts-, Politik- und Tagesmedien, eigene Jazz-Foto-Ausstellungen und Beteiligungen an politischen Ausstellungen. […]
Quelle: brennpunkt - Magazin für Fotografie
Erscheint vierteljährlich, erhältlich in Fotogalerien, Geschäften, Buchhandlungen und über Abonnement.
Seite 114 - brennpunkt 4/2017
Herausgeber: edition buehrer - c/o Dietmar Bührer, DGPh

Die besten Momente aus 16 Jahren trendFORUM


Die besten Momente aus 16 Jahren trendFORUM

Spectaris trendFORUM 2017 "Visionäre unserer Zeit"
Quelle: Offensichtlich - Ihr Augenoptiker GmbH

SPECTARIS-Trendforum 17/18
16 Jahre trendFORUM
Das Trendforum Augenoptik 2017
06.11.2017
Classic Remise, Wiebestrasse 36-37, 10553 Berlin
SPECTARIS – Der Deutsche Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien

Sonntag, 19. November 2017

The Nu Band - Jazzkeller 69 e.V. in der NoVilla

Joe Fonda – bass

Thomas Heberer – trumpet




Thomas Heberer – trumpet

Lou Grassi – drums

Mark Whitecage – alto sax, clarinet


The Nu Band

Thomas Heberer – trumpet
Mark Whitecage – alto sax, clarinet
Joe Fonda – bass
Lou Grassi – drums

Jazzkeller 69 e.V. - 19.11.2017 in der NoVilla

„One of the best bop bands of the moment is without a doubt The Nu Band“. (Stef Gijssels)
„The Nu Band makes music that sounds more like conversation than performance.“ (James Hale Coda)

The Nu Band ist eine klassische New Yorker Working-Band, bei der hochkarätige Musiker, allesamt selbst namhafte Bandleader, am Werke waren und sind. […]
Nachdem Roy Campbell jr. 2014 verstorben ist, hat der deutsche Ausnahmetrompeter Thomas Heberer seinen Platz eingenommen. […]
Quelle: Jazzkeller 69 e.V.

Umland Splittergruppen von: The Dorf

Michael Griener – drums



Jan Klare – alto + bass sax

Julius Gabriel – tenor + bariton sax



AAaA - Jan Klare – alto + bass sax, Julius Gabriel – tenor + bariton sax, Guest: Michael Griener – drums - Umland Rec. Promo Tour with "About Angels and Animals" feat. Michael Griener - Splittergruppe von: The Dorf

Florian Walter – Altsaxophon



Florian Walter – Altsaxophon

Camatta/Walter - Florian Walter – Altsaxophon, bariton sax, electronic, Simon Camatta – drums, Guest: Korhan Erel – elektronic - Umland Rec. Promo Tour with Camatta/Walter feat. Korhan Erel - Splittergruppe von: The Dorf

Umland Rec. Promo Tour with About Angels and Animals feat. Michael Griener & Camatta/Walter feat. Korhan Erel - 17.11.2017 - Jazzkeller 69 e.V. im Aufsturz

Kein UMLAND ohne DORF und umgekehrt. Seit einer Dekade existiert mit THE DORF eine Band, die es nach den Maßstäben der aktuellen Kulturlandschaft eigentlich nie hätte schaffen dürfen: über die meiste Zeit ohne nennenswerte Finanzierung und Publicity-Maschinerie, zu der Repräsentationsfläche für die zeitgenössische Jazz-and-beyond-Szene des Ruhrgebiets zu wachsen.

Um den vielen Splittergruppen, die auf personeller, musikalischer und intentionaler Ebene an THE DORF andocken, eine angemessene Plattform zu bieten, schaffen wir mit UMLAND RECORDS eine “Plattenfirma“, die weiterführt, was mit THE DORF begonnen wurde: Die Etablierung eines Raumes, in dem Musik nicht die am leichtesten bekömmliche Antwort auf die Frage gibt, warum diese Welt so unglaublich kompliziert geworden ist – sondern den Versuch einer ernsthaften Sinnforschung trotz materialistischem Hintergrundrauschen darstellt.
Quelle: Jazzkeller 69 e.V.