Search in The Eyecatcher Blog

Freitag, 31. Dezember 2021

Zanele Muholi im Gropius Bau


The Cool and the Cold - Ausstellung - Malerei aus den USA und der UdSSR 1960–1990. Sammlung Ludwig - Keith Haring - Aids - aus dem Jahr 1985. Gropius Bau - 24. September 2021 bis 9. Januar 2022

Zanele Muholi - Installationsansicht

Zanele Muholi - Installationsansicht mit Besuchern

Faces and Phases

Gedicht von Busi Sigasa - Remember Me When I’m gone

Zanele Muholi - Installationsansicht

Zanele Muholi - Installationsansicht

Aus der Serie: Das Problem der Museumswächter, Art gallery problem, Algorithmische Geometrie

Zanele Muholi - Somnyama Ngonyama (2012 bis heute, Serie Selbstportraits)

Zanele Muholi - Bona, Charlottesville, 2015

Zanele Muholi - Zazi II ISGM, Boston, 2019 - Qhamukile, Mauritius, 2019 - Nolwazi II, Nuoro, Italy - (Wissen, Bleistifttest des Apartheid Regimes. Um Schwarze und Weisse zu unterscheiden, wurde zu dieser Zeit ein Bleistift ins Haar gesteckt. Blieb er stecken, gehörte man zu den Schwarzen... )

Zanele Muholi - Ntozakhe II, Parktown, 2016

Zanele Muholi - Somnyama Ngonyama II, Oslo, 2015

Zanele Muholi - Sebenzile, Parktown, 2016, Tapete/Wallpaper
 
Zanele Muholi bezeichnet sich selbst als visuelle*r Aktivist*in und dokumentiert seit den frühen 2000er Jahren das Leben der Schwarzen LGBTQIA+-Community Südafrikas in eindrücklichen, intimen Fotografien. Vom 26. November 2021 bis 13. März 2022 ist im Gropius Bau die erste umfassende Einzelausstellung Muholis in Deutschland zu sehen. 
Gropius Bau - Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin
30.12.2021 Photos © Detlev Schilke 

Zanele Muholi im Gropius Bau: Stolz und verletzlich
Als Visual Activist agiert Zanele Muholi in der queer- und transfeindlichen Gesellschaft Südafrikas. Nun wird ihre Kunst im Berliner Gropius Bau ausgestellt.