Search in The Eyecatcher Blog

Montag, 3. August 2020

Auf der Nagelfluhkette - Eine Wanderung vom Parkplatz der Hochgratbahn-Talstation bis zum Hochgrat 1834 m

Im Hintergrund der Hochgrat mit Gipfelkreuz - Auf der Nagelfluhkette

Vom Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter auf dem Panoramaweg wieder abwärts ins Tal

Vom Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter auf dem Panoramaweg wieder abwärts ins Tal

Vom Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter auf dem Panoramaweg wieder abwärts ins Tal

Der Gleitschirm, auch Paragleiter oder Gleitsegel, ist ein Luftsportgerät zum Gleitsegeln oder Gleitschirmfliegen.

Der Gleitschirm, auch Paragleiter oder Gleitsegel, ist ein Luftsportgerät zum Gleitsegeln oder Gleitschirmfliegen.

Vom Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter auf dem Panoramaweg wieder abwärts ins Tal

Vom Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter auf dem Panoramaweg wieder abwärts ins Tal

Alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. - Deutscher Alpenverein e.V.

Vom Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter auf dem Panoramaweg wieder abwärts ins Tal

Vom Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter auf dem Panoramaweg wieder abwärts ins Tal

Das Gipfelkreuz des Hochgrat - zu Zeiten seiner Entstehung 1901 arbeitete man gerne mit vernietetem Stahl - Wanderer und Wanderinnen ruhen und pausieren auf Bänken

Das Gipfelkreuz des Hochgrat

Das Gipfelkreuz des Hochgrat - zu Zeiten seiner Entstehung 1901 arbeitete man gerne mit vernietetem Stahl - Postkarte und Liebesschlösser am Gipfelkreuz - Ein Liebesschloss ist ein Vorhängeschloss, das nach einem Brauch von Verliebten an Brücken, Gittern oder ähnlichen feststehenden Objekten angebracht wird, um symbolisch ihre ewige Liebe zu besiegeln.

Vom Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter auf dem Panoramaweg wieder abwärts ins Tal

Vom Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter auf dem Panoramaweg wieder abwärts ins Tal

Das Gipfelkreuz des Hochgrat - zu Zeiten seiner Entstehung 1901 arbeitete man gerne mit vernietetem Stahl - Wanderer und Wanderinnen ruhen und pausieren auf Bänken

Vom Staufner Haus mit rund 1.600 Höhenmetern auf den Panoramaweg und wandern zum Gipfel bis zum Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter.

Vom Staufner Haus mit rund 1.600 Höhenmetern auf den Panoramaweg und wandern zum Gipfel bis zum Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter.

Vom Staufner Haus mit rund 1.600 Höhenmetern auf den Panoramaweg und wandern zum Gipfel bis zum Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter.

Vom Staufner Haus mit rund 1.600 Höhenmetern auf den Panoramaweg und wandern zum Gipfel bis zum Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter.

Kunst am Wegesrand - Kuhfladen verziert mit Steinen und Blüten und so zum lachenden Gesicht umgewandelt

Hauswurz auf dem Tisch der Oberen Lauchalpe 1415 m (mit Krautspätzle zur Brotzeit) - Hauswurz (Sempervivum) ist eine Gattung in der Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae). Der botanische Name der Gattung leitet sich von den lateinischen Worten semper für ‚immer‘ und vivus für ‚lebend‘ ab und bedeutet so viel wie „Immerlebend“. Q.: wikipedia

Auf der Nagelfluhkette - Eine Wanderung vom Parkplatz der Hochgratbahn-Talstation aus zum Staufner Haus mit rund 1.600 Höhenmetern auf den Panoramaweg und wandern zum Gipfel bis zum Hochgrat 1834 m, der höchste Berg im Westallgäu bei Oberstaufen und bestem Wetter. - 31.07.2020 - Photo © Detlev Schilke

Die Gegend aus anderer Sicht:
Trips for Lovers

9 Gipfel, 8 Wanderer, 7 Stunden.
Eine Wanderung von Immenstadt aus zum Mittagberg (Mittag) 1451 m, Bärenköpfle 1463 m, Steineberg 1683 m, Steinköpfle 1669 m, Stuiben 1749 m, Sedererstuiben 1737 m, Buralpkopf 1772 m, Gündleskopf 1748 m, Rindalphorn 1822 m, Hochgrat 1834 m bis zum Staufner Haus mit rund 1.600 Höhenmetern bei bestem Wetter. ### weiler ###