Search in The Eyecatcher Blog

Sonntag, 18. November 2018

40 Jahre taz – Das Buch

DER SCHLAFENDE RIESE - 40 Jahre taz – das Buch
Da im Zuge der Abokampagne 1999 eine taz mit halbierten Texten erschienen war („Was hier nicht steht, ist nicht bezahlt!“), entsorgt der Chef vom Dienst Carlo Ingelfinger die schönsten taz-Überschriften. Foto: Detlev Schilke

GANZ GROSSES KINO - 40 Jahre taz – das Buch
April 2008: Rudi Dutschke kommt aufs Straßenschild. taz-Mitarbeiterin Harryet Lang mit Dutschke-T-Shirt enthüllt eines der provisorischen Schilder (wegen fehlender Originale!) an der Ecke Markgrafenstraße. Foto: Detlev Schilke

WIE DUTSCHKE ZURÜCK AUF DIE STRASSE KAM
Am Anfang war es eine kleine Spinnerei – am Ende ein Berliner Politikum. Und ein Sieg über die störrische CDU. - Von Gereon Asmuth
Nach der Einweihung der Kreuzung Axel-Springer Ecke Rudi-Dutschke-Straße startete die Demonstration unter dem Motto „Schafft ein, zwei, viele Dutschke–Straßen“ über die neue Dutschke-Straße. Foto: Detlev Schilke

“40 Jahre taz – Das Buch”
ISBN-13: 978-3937683720
Gebundenes Buch – 15. September 2018
von taz Verlags- und Vertriebs GmbH (Herausgeber), Mathias Bröckers (Herausgeber), Stefan Reinecke (Herausgeber), Isabel Lott (Herausgeberin), Jeff Harwell (Autor), Dominik Herrmann (Autor)