Search in The Eyecatcher Blog

Sonntag, 15. April 2018

Kent Carter and German friends - Jazzkeller 69 im AUFSTURZ

Friedhelm Schönfeld – reeds

Günter „Baby“ Sommer – drums

Ulrich Gumpert – piano

Kent Carter – bass

Kent Carter – bass

Günter „Baby“ Sommer – drums

Kent Carter – bass

Kent Carter and German friends
Kent Carter – bass
Ulrich Gumpert – piano
Friedhelm Schönfeld – reeds
Günter „Baby“ Sommer – drums

14.04.2018 - Jazzkeller 69 im AUFSTURZ

[…] Die Reihe „Jazz in der Kammer“ begann mit einem Paukenschlag: Am 1. November 1965 debütierte hier das Joachim Kühn Trio. Zur Nr. 100 (19.-21.11.1977) kamen unter anderem Albert Mangelsdorff, Willem Breuker und Aladár Pege in die Kammerspiele – und natürlich Musiker aus der damals noch existenten DDR. Der amerikanische Bassist Kent Carter spielte mit seinen „German Friends“, als da waren und noch immer sind: Ernst-Ludwig „Luten“ Petrowsky, Ulrich „Uli“ Gumpert und Günter „Baby“ Sommer. Natürlich brannte die Luft, das Konzert war nicht nur für das begeisterte Publikum unvergesslich, sondern auch für die vier Musiker. Leider erinnert nur die LP „Ernst-Ludwig Petrowsky“ (Amiga 8 55 621) mit einem Ausschnitt aus Lutens Komposition „Hundert Maaßgelinzerte“ an diese denkwürdige Besetzung. […] Quelle: Jazzkeller 69 e.V.