Search in The Eyecatcher Blog

Dienstag, 3. November 2009

"Das war schon spannend in der DDR" - taz-Montagsinterview mit Inge Künz

Als 1986 der DDR massenhaft die Bürger gen Westen weglaufen, geht Inge Künz mit ihrem Mann und Sohn den umgekehrten Weg: Sie siedelt von Hessen ins kleine Dörfchen Malz bei Oranienburg über. Fotos: Detlev Schilke


"Manchmal ließ einer einen Spruch fallen: Na, ihr braucht euch nicht beschweren, ihr habt ja einen Mercedes." Inge Kuenz in ihrer Gaststaette.
In der taz von KONRAD LITSCHKO