Search in The Eyecatcher Blog

Dienstag, 17. Mai 2011

The Jack DeJohnette Group - feat. Ravi Coltrane, George Colligan, Dave Fiuczynski & Jerome Harris


Jack DeJohnette, drums


Jack DeJohnette, drums


Ravi Coltrane, saxophone


Die Biographie von Jack DeJohnette liest sich wie die Geschichte des modernen Jazz: Thelonious Monk, John Coltrane, Bill Evans, Chick Corea und Betty Carter begleiteten den Weg des außergewöhnlichen Schlagzeugers. 1969 war er an Bitches Brew von Miles Davis und 1996 an Herbie Hancocks The New Standard beteiligt, um nur zwei bahnbrechende Jazzalben mit ihm zu nennen. Seit 30 Jahren ist er aus dem Trio von Keith Jarrett nicht wegzudenken. Seine Bandbreite reicht von Freejazz und Fusion über Funk, Rhythm & Blues bis zu afrikanischer, brasilianischer, elektronischer und Meditationsmusik. Doch bei aller stilistischen Vielfalt bleibt der Klang seines Schlagzeugs in jeder musikalischen Verkleidung unverwechselbar.

In der Jack DeJohnette Group ist eine heterogene Gesellschaft von Musikern versammelt, die mühelos Traditionelles mit modernen Sounds und Rhythmen verweben. Gitarrist David Fiuczynski und Keyboarder George Colligan stehen ihm als aufstrebende Stars in nichts nach. Dazu kommt DeJohnettes langjähriger Partner Jerome Harris am Baß. Eine Besetzung, die für ordentlich Druck und drive steht. Und letztlich erweist sich DeJohnette schon in der Auswahl seiner Bandkollegen wieder einmal als kreativer Kopf, der keine neue Herausforderung scheut.
Quelle: Stiftung Schloss Neuhardenberg