Search in The Eyecatcher Blog

Montag, 31. Januar 2011

Die Mattscheibe bleibt Philips' ewiges Sorgenkind


Fernseher von Philips: Die Sparte des Elektronikkonzerns enttäuschte auch im vierten Quartal - Foto: Detlev Schilke

Ein deutlicher Gewinnsprung reicht den Aktionären nicht aus: Nach Bekanntgabe der Zahlen für das vierte Quartal stürzte der niederländische Elektronikkonzern Philips an der Börse gestern regelrecht ab. Welche Sparten florieren – und welche Philips belasten.
Im HANDELSBLATT Nr.17, 25.01.2011 von Susanne Metzger