Pictures at an Exhibition

Freitag, 29. August 2014

Hugh Masekela im Haus der Kulturen der Welt





Hugh Ramopolo Masekela (* 4. April 1939 in Witbank) ist ein Musiker aus Südafrika. Er gilt als einer der wichtigsten Jazz- und Weltmusik-Pioniere aus Südafrika. Seine Texte sind oftmals sozialkritisch.
Quelle: wikipedia

20 JAHRE DEMOKRATIE IN SÜDAFRIKA
Festival 28.-31.8.2014
Haus der Kulturen der Welt
Eröffnung am 28.8. mit Hugh Masekela

Sonntag, 24. August 2014

Vernissage Manfred Schulze – Malerei / Grafik - NoVilla

Köpfe - von Manfred Schulze





Vernissage Manfred Schulze – Malerei / Grafik

Als Musiker und Komponist war Manfred Schulze (17.08.1934 - 25.07.2010) Autodidakt und galt immer als Außenseiter. Mit seinen Konzepten für Bläserquintett erregte er seit Ende der 60er Jahre Aufsehen.
Als Maler und Plastiker blieb Manfred Schulze weitgehend unbekannt, obwohl sein bildnerisches Werk in seinem Leben einen großen Raum einnimmt. Es werden Arbeiten gezeigt die in den 70iger und 80iger entstanden. Ab 1991 war Manfred Schulze gezwungen, aufgrund einer schweren Erkrankung, seine künstlerische Laufbahn zu beenden. Ab 1994 wurde er in einem Berliner Heim gepflegt.
Quelle: jazzkeller 69 

Kompositionen von Manfred Schulze spielen:
Johannes Bauer – trombone
Frank Gratkowski – reeds
Hermann Keller – piano

Samstag 23. August 2014
NoVilla
Hasselwerderstr. 22
12439 Berlin-Niederschöneweide

Montag, 18. August 2014

Jazz an der Lohmühle präsentiert von Jazzkeller 69 e.V.




Reich durch Jazz

Johannes Fink – cello
Gerhard Gschlößl – trombone
Michael Griener – drums
Rudi Mahall – bass clarinet
Jan Roder – bass




SQUAKK

Christof Thewes – trombone
Michael Griener – drums
Rudi Mahall – bass clarinet
Jan Roder – bass







Heliocentric Counterblast

Kathrin Lemke – alto sax, bass clarinet
Christian Magnusson – trumpet
Dirk Steglich – flute, tenor sax
Andreas Dormann – bariton sax
Florian Juncker – trombone
Niko Meinhold – piano, space-keys
Mike Majkowski – bass
Philipp Bernhardt – drums

„Stücke aus dem kosmischen Universum von Sun Ra lassen sich schwerlich nachspielen.
Nur wem es gelingt, sie als Startrampen für eigene Erkundungen zu nutzen, wird ihren Erdumlaufbahnen folgen können.
Eben das ist der Ansatz, der Berliner Saxophonistin Kathrin Lemke, die sich mit ihrer Band gänzlich unakademisch, lustvoll und wild, aber nie unbesonnen auf Sun Ras wunderliche Mixtur aus Swingtradition und Freigeist einlässt. Der Meister lächelt vom Saturn.“ Bert Noglik

Samstag   16. August 2014  - jazzkeller 69 präsentiert - 19 Uhr:
Open Air Bühne Lohmühlenstraße / Ecke Kiefholzstraße
Jazz an der Lohmühle

Mittwoch, 13. August 2014

PETIT A L'ARME! - Chippendale - Gustafsson - Pupillo im RADIALSYSTEM V








Saxophones & Electronics:   Mats Gustafsson (SWE/AT)
Electric bass:   Massimo Pupillo (IT)
Drums:   Brian Chippendale (USA)

"(Es) geht hier nicht um medial in Szene gesetzte Popstars, sondern um ein ebenfalls weltweit agierendes, aber nicht werbewirksam gleichgeschaltetes, offenes Kollektiv von Einzelkämpfern, das sich über die immer bedrückender werdende Uniformität unserer Klangwirklichkeit hinwegsetzen muss, ohne sie zu ignorieren. Und genau darauf kommt es an." (Wolf Kampmann zum A L'ARME! FESTIVAL 2012)
Quelle:
RADIALSYSTEM V GmbH
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Eine Veranstaltung von Louis Rastig, Karina Mertin (ABOUTNOW) und RADIALSYSTEM V.

Samstag, 9. August 2014

Wie der Augenblick zum Bild wird


Wie der Augenblick zum Bild wird
Detlev Schilke zeigt in der Stadtpfarrkirche Müncheberg eindrucksvolle Künstlerporträts aus der Jazz-Szene

Die Müncheberger Kirche überragt die Stadt, die sich als Tor zur Märkischen Schweiz präsentiert. Doch sie ist nicht nur ein überragendes Bauwerk, sie ist als Kirche mit dem Schiff im Schiff architektonisch einzigartig. Zum regen Kulturbetrieb gehört aktuell die Ausstellung "Jazz-Photographie" des Berliner Fotografen Detlev Schilke, der auch in Peitz bei der Jazzwerkstatt fotografiert.

Text und Foto Copyright: Ingrid Hoberg
Lausitzer Rundschau, Montag, 04.08.2014, Seite 6, Kultur

Kulturkalender am 11.08.2014 um 11:30
im
kulturradio des rbb

JazzNews vom 7. bis 13. August 2014, Ausgabe 27 
des
Jazzinstitut Darmstadt
Bessunger Straße 88d
64285 Darmstadt
Telefon: 0049 - (0)6151-963700
Telefax: 0049 - (0)6151-963744
e-mail: jazz@jazzinstitut.de