Montag, 19. Februar 2018

»JAZZ« - SLIDESHOW im „Amarcord“

»JAZZ« - SLIDESHOW - Detlev Schilke
Jazzfotografie von 1980 bis heute.

Donnerstag, 22. Februar 2018, 19 Uhr
Amarcord Berlin - Handjerystraße 55 • 12161 Berlin-Friedenau
030 689 167 89 • info@amarcord-berlin.de
Admission free! - Freier Eintritt!

Und weil viele danach fragen: das Café heißt „Amarcord“ nicht nur in Anlehnung an den berühmten alten Film von Fellini, sondern auch weil das Wort in Silben getrennt mit etwas Phantasie für: „amar“ – „mar“ – „cord“, also „Liebe“, „Meer“ und „Herz“ steht.
„Amarcord“ heißt übrigens im Dialekt der Emilia Romagna, der Heimat Fellinis, „ich erinnere mich“.

Samstag, 10. Februar 2018

Zodiacs - Jazzkeller 69 im AUFSTURZ

Ute Wassermann – voice, objects

Els Vandeweyer – vibes



Lina Allemano – trumpet



Zodiacs
Lina Allemano – trumpet
Els Vandeweyer – vibes
Ute Wassermann – voice, objects

In dialogue with Mary Lou Williams’ album Zodiac Suite.
Die Jazzpianistin Mary Lou Williams (1910–1981) schrieb die ersten Teile der Zodiac Suite 1942.
Den Hörern ihres Radioprogramms beim Sender WNEW kündigte sie 1945 an, in den nächsten zwölf Wochen hätte eine Komposition Premiere, die auf den verschiedenen Sternzeichen des Zodiaks basiere. […] Quelle: Jazzkeller 69

09.02.2018 - Jazzkeller 69 im AUFSTURZ

Mittwoch, 7. Februar 2018

„WER DEN SWING IN SICH HAT, KANN NICHT MEHR IM GLEICHSCHRITT MARSCHIEREN.“

Beisetzung von Heinz Jakob „Coco“ Schumann, mit Kantor Isaac Sheffer und Rabbiner Boris Ronis, Friedhof Heerstraße - Jüdische Gemeinde zu Berlin

Coco 2015. Dieser Spruch hing in seinem Zimmer:
"Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag." Charlie Chaplin
Hier mit seiner 67 Jahre alten Gitarre Gibson L7, Baujahr 1948 in seiner Wohnung in Berlin-Zehlendorf.

Kantor Isaac Sheffer

Rabbiner Boris Ronis

Jüdische Bestattung

Trauergäste

Denn du bist Erde und sollst zu Erde werden.

Ist der Sarg von der Erde gänzlich zugedeckt, wird am Grab oder später in der Trauerhalle der Psalm 16 und das Heiligungsgebet (Kaddisch) gesprochen, damit der Aufstieg der Seele gefördert werde.
Quelle: Wikipedia
 
„WER DEN SWING IN SICH HAT, KANN NICHT MEHR IM GLEICHSCHRITT MARSCHIEREN.“ Coco Schumann

Beisetzung von Heinz Jakob „Coco“ Schumann
mit Kantor Isaac Sheffer und Rabbiner Boris Ronis
Friedhof Heerstraße - Jüdische Gemeinde zu Berlin
07.02.2018

Coco Schumann war einer der letzten Zeitzeugen des Holocaust. Sein Weg führte ihn vom Berliner Jazz-Underground zu den Ghetto-Swingers nach Theresienstadt, von Auschwitz nach Dachau. Bei Kriegsende ist er auf dem „Todesmarsch“ bei Wolfratshausen befreit worden.

Samstag, 3. Februar 2018

7 of 8 - Jazzkeller 69 im AUFSTURZ

Florian Bergmann – alto sax, clarinet, bass clarinet - Nikolaus Neuser – trumpet - Matthias Schubert – tenor sax

Matthias Schubert – tenor sax

Nikolaus Neuser – trumpet

Matthias Schubert – tenor sax

Florian Bergmann – alto sax, clarinet, bass clarinet - Nikolaus Neuser – trumpet

Florian Bergmann – alto sax, clarinet, bass clarinet

Christian Marien – drums

Meinrad Kneer – bass

Meinrad Kneer – bass

Matthias Schubert – tenor sax

Nikolaus Neuser – trumpet

Andreas Willers – guitar

Andreas Willers – guitar

Sechs von 7 of 8

Christian Marien – drums

Nikolaus Neuser – trumpet

7 of 8
Andreas Willers – guitar
Matthias Schubert – tenor sax
Florian Bergmann – alto sax, clarinet, bass clarinet
Nikolaus Neuser – trumpet
Meinrad Kneer – bass
Christian Marien – drums

[…] Magie vs. Konvention – Seit 2013 besteht die Berliner Neuauflage des vielbeachteten Andreas Willers Octet aus den 90er Jahren. […] Typisch für Andreas Willers: souverän werden Elemente von Jazz, Rock und Neuer Musik mit freier Improvisation und manchmal auch einem texanischen Walzer verbunden. […] Quelle: Jazzkeller 69
Jazzkeller 69 im AUFSTURZ - 02.02.2018

Freitag, 2. Februar 2018

Der Alte Bob - Deutschlandfunk

Ein Bericht aus der Kunstszene
Der Alte Bob

Beim Hackeschen Markt gibt es tatsächlich Wohnungen, die einer wie der alte Bob gerade noch bezahlen kann. […]
Von Alexa Hennings
Deutschlandfunk - Programmheft September 2017
Das Feature - Der Alte Bob - 15.09.2017 - Seite 13
Photo: Bob Rutman © Detlev Schilke / Ullstein Bild

Dienstag, 30. Januar 2018

34. Rückblende in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz

Seit 34 Jahren veranstaltet die Landesvertretung die Rückblende, den fotografischen und zeichnerischen Rückblick auf das vergangene politische Jahr. Längst hat sich die Veranstaltung zum Wettbewerb um den Deutschen Preis für politische Fotografie gemeinsam mit dem Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen entwickelt – unterstützt von Kooperationspartnern und Sponsoren wie dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger, der Bundespressekonferenz, der Leica Camera AG, Schneider Kreuznach, Fotofinder und vielen mehr. An der Rückblende 2017 haben 241 professionelle FotografInnen und 67 KarikaturistInnen mit 1.533 eingesandten Werken teilgenommen.
Quelle: Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und bei der Europäischen Union
In den Ministergärten 6
10117 Berlin

Meine eingereichten Fotos aus 2017:

Gegen Glyphosat und Gentechnik! Monsanto Stoppen! "Wir haben es satt!"-Kundgebung und Demonstration vom Potsdamer Platz zum Brandenburger Tor. campact! Bewegt Politik.
Berlin, 21/01/2017

Sahra Wagenknecht, Volkswirtin, Publizistin und Politikerin (Die Linke), MdB, Zentraler Wahlkampfabschluss: Wir sind für Sie da. DIE LINKE Wahltour am Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus.
Berlin, 22/09/2017

Das pulsierende Herz der CDU - Der Puls der deutschen Wirtschaft im Kraftraum soll auch die Kraft der Wirtschaft zeigen. Das begehbare Programm der CDU. #fedidwgugl Haus - Kaufhaus Jandorf.
Berlin, 23/09/2017

Liberté, Égalité, Fraternité, Fuck AfD - Demonstrant*Innen protestieren vor dem Traffic Club am Alexanderplatz, der Wahlparty der AfD in Berlin gegen den Erfolg der AfD bei der Bundestagswahl.
Berlin, 24/09/2017

Montag, 29. Januar 2018

Coco Schumann lebt nicht mehr


Coco Schumann starb gestern, Sonntag 28.01.2018 im Alter von 93 Jahren. Ich fotografierte ihn 2015. Dieser Spruch hing in seinem Zimmer:
"Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag." Charlie Chaplin

Heinz Jakob „Coco“ Schumann - Swing - Jazzgitarrist
2015 >>> mit seiner 67 Jahre alten Gitarre Gibson L7, Baujahr 1948 in seiner Wohnung in Berlin-Zehlendorf.

Sonntag, 28. Januar 2018

Gerd Dudek Berlin Meeting - Jazzkeller 69 im AUFSTURZ

Gebhard Ullmann – soprano, tenor saxes, bass clarinet

Gerd Dudek – sopran + tenor sax - Oliver Potratz – bass

Gerd Dudek – sopran + tenor sax

Gerd Dudek – sopran + tenor sax

Gerd Dudek – sopran + tenor sax

Gerd Dudek – sopran + tenor sax

Gerd Dudek – sopran + tenor sax - Christian Lillinger – drums

Gebhard Ullmann – soprano, tenor saxes, bass clarinet - Gerd Dudek – sopran + tenor sax

Christian Lillinger – drums

Oliver Potratz – bass - Christian Lillinger – drums

Gerd Dudek – sopran + tenor sax - Christian Lillinger – drums


Gebhard Ullmann – soprano, tenor saxes, bass clarinet - Gerd Dudek – sopran + tenor sax



Almut Kühne – voice - Gebhard Ullmann – soprano, tenor saxes, bass clarinet - Gerd Dudek – sopran + tenor sax
 
Gerd Dudek Berlin Meeting

Gerd Dudek – sopran + tenor sax
Almut Kühne – voice
Gebhard Ullmann – soprano, tenor saxes, bass clarinet
Oliver Potratz – bass
Christian Lillinger – drums

Jazzkeller 69 im AUFSTURZ - 26.01.2018
[…] Ob alt oder jung: in dieser Band sind alle experimentierfreudig und Klangforscher. Das bewies der Saxophonist Gerd Dudek, Free Jazzer der ersten Stunde, schon im Quintett mit Manfred Schoof oder als Gründungsmitglied von Alexander von Schlippenbachs Globe Unity Orchestra und ist trotz seines 80sten Lebensjahres nicht müde. […] Quelle: Jazzkeller 69 e.V.