Mittwoch, 25. Januar 2012

Rückblende 2011 - der deutsche Preis für politische Fotografie und Karikatur.

Die Rückblende ist als gemeinsamer Wettbewerb für politische Fotografie und Karikatur einzigartig in Deutschland. Veranstalter der 28. Rückblende sind wie immer die Landesvertretung Rheinland-Pfalz und der Bundesverband der Deutschen Zeitungsverleger in Kooperation mit der Bundespressekonferenz.
In diesem Jahr wurden 915 Fotos von 247 Bildjournalisten eingereicht. Im aktuellen Katalog sind 71 Fotos, in der Ausstellung 96 Fotos präsentiert. Ich bin mit diesem Bild dabei:


Drei Seniorinnen warten auf das Mittagessen in einer kulturspezifischen Tagespflege-Einrichtung in Berlin-Moabit, 50 Jahre nach Abschluss des ersten Anwerbeabkommens mit der Türkei. Fotografiert am 09.05.2011

Diese weiteren Bilder wurden von mir eingereicht:

Berlin, 22.01.2011
Agrarwende-Demo: Wir haben es satt! Patientendummy, Arzt und Krankenschwester im Demonstrationszug auf einem Wagen des Oekologischen Aerztebundes: Gift und Gentechnik - Panschen bis der Arzt kommt?

Berlin, 26.03.2011
Anti-AKW-Grossdemo in Berlin: Fukushima mahnt: Alle AKWs abschalten! Aus dem Demonstrationszug herausragendes Schild mit der Aufschrift: -der Wert des Lebens- und einem Kletterhase darunter.

Berlin, 09.08.2011:
Hueseyin Arda, Tacheles-Kuenstler und Kaempfer gegen die Zwangsversteigerung des Tacheles, hier in seiner Metallwerkstatt, einen Tag nach Abriss der "Ponte" ueber die Sperr-Mauer in der Toreinfahrt